Ein Präventionsangebot der Caritas & Fauna

Zuhause Leben

Mehr Lebensqualität, Eigenständigkeit
und Sicherheit im Alter mit dem PAKT-Projekt

PAKT

Präventives Alltagskompetenztraining

Der Caritasverband für das Bistum Aachen und das Deutsche Institut für angewandte Pflegeforschung (DIP) in Köln erproben und evaluieren gemeinsam mit drei örtlichen Partnern in Aachen, Mönchengladbach und Heinsberg im Rahmen dieses Projektes das entwickelte Präventionsprogramm „PAKT“. 

Es handelt sich um ein individuelles Programm in Form von Beratungen, Schulungen und Trainings für Seniorinnen und Senioren, die selbstständig zuhause leben. 

Beratungen, Schulungen und Trainings können z.B. zu Themen stattfinden wie: Wie bleibe ich beweglich? Wie kann ich Unterstützung im Haushalt organisieren? Wie kann ich mein Gedächtnis trainieren? Welche Angebote für Senioren gibt es in meiner Umgebung?

Die Seniorinnen und Senioren können wählen, zu welchen Themen sie sich beraten oder schulen lassen, oder auch trainieren möchten. Gemeinsam mit einer PAKT-Fachkraft wird überlegt, von welchen Maßnahmen sie in ihrer Lebenssituation am meisten profitieren.

Das Projekt soll den teilnehmenden Seniorinnen und Senioren ein sicheres, lebenswertes und möglichst selbstständiges und langes Leben in ihrer eigenen Häuslichkeit erleichtern.    

Mehr Eigenständigkeit schafft Lebensqualität!

Werden Sie Teil des PAKT- Projektes und beginnen Sie jetzt Ihr Alter zu gestalten!

Viele Gründe am PAKT-Projekt Teil zu nehmen

Unser Garten

Wir haben unseren Garten eigenhändig angelegt und selbst gestaltet. Die Arbeit draußen hält uns noch fit und es ist schön, unsere Enkel unter den Bäumen herumtoben zu sehen. Wir möchten so lange wie möglich gemeinsam hier leben. Mit PAKT kann das lange möglich sein.

Wir gemeinsam

Mein Maiky und ich sind unzertrennlich. durch ihn bleibe ich in Bewegung und in Kontakt mit anderen Menschen. ich möchte so lange es geht mit Maiky zuhause leben und spazieren gehen. PAKT kann uns dabei unterstützen.

Mein Viertel

Hier in meinem Viertel fühle ich mich zu Hause. Seit 44 Jahren lebe ich mit meiner Frau in unserer schönen Altbauwohnung. Die Geschäfte, die Menschen, der Park, all das möchte ich nicht mehr missen. PAKT kann mich dabei unterstützen, möglichst lange in meinem Viertel wohnen bleiben zu können.

Meine Büchersammlung

Seit über 50 Jahre lebe ich in meiner Wohnung. Meine Büchersammlung ist über die Jahre immer größer geworden. Ich würde mich von keinem Buch trennen wollen und liebe das Stöbern und Lesen. Hier zu bleiben ist mir sehr wichtig, PAKT kann mich dabei unterstützen.

Meine Märklin

Seit ich 16 Jahre bin, beschäftige ich mich mit meiner Modelleisenbahn. Meine Wohnung in der Nähe des Parks ist klein, aber es ist trotzdem genügend Platz für meine Eisenbahn. PAKT kann mir dabei helfen, meinen Alltag mit meinem Hobby selbstbestimmt zu gestalten.

Unser Zuhause

In unserer Wohnung fühlen wir uns am wohlsten. Hier ist uns alles vertraut, und wir finden uns sehr gut zurecht. Alles was wir brauchen haben wir hier und unser Sohn wohnt direkt in der Nähe. PAKT unterstützt uns darin, möglichst lange hierbleiben zu können.

Meine Freiheit

Meine Freiheit ist mir sehr wichtig. Meine Wohnung ermöglicht es mir, in die Stadt zu gehen, einzukaufen, den Park oder meine Nachbarn zu besuchen, oder einfach auf meinem Balkon im Grünen zu sitzen. Diese Freiheit ist für mich Lebensqualität. PAKT hilft mir, diese Freiheit möglichst lange haben zu können.

Und Sie?!

Werden auch Sie Teil des PAKT-Projektes und nehmen Sie bei Interesse an einer Teilnahme und/oder weiteren Informationen gerne Kontakt mit uns auf!

Fragen und Antworten

Was ist das PAKT-Projekt?

Die Abkürzung PAKT steht für präventives Alltagskompetenztraining. Insgesamt handelt es sich um ein Projekt, in dem bedarfsgerechte und vorbeugende Beratungs-, Schulungs- und Trainingsangebote für Seniorinnen und Senioren, vornehmlich in ihrer eigenen Häuslichkeit, angeboten werden. 

Wer ist am PAKT-Projekt beteiligt?

Das PAKT-Projekt wird durch die Initiative „Pflege Inklusiv“ der Stiftung Wohlfahrtspflege NRW gefördert.

Projektverantwortlicher ist der Caritasverband für das Bistum Aachen e.V.. Mit Hilfe des Deutschen Instituts für angewandte Pflegeforschung (DIP) in Köln, wird das entwickelte Präventionsangebot bei den drei Praxispartnern fauna e.V. (freie Alten- und Nachbarschaftshilfe Aachen), Caritasverband für die Region Heinsberg e.V. und Caritasverband Region Mönchengladbach e.V. am jeweiligen Standort probeweise umgesetzt und angeboten. 

Die Umsetzungszeit beläuft sich auf das komplette Jahr 2018. 

Was ist das Ziel?

Ziel des Projektes ist es, den Seniorinnen und Senioren ein individuelles und auf ihre Bedarfe zugeschnittenes Beratungs-, Schulungs- und Trainingsprogramm anbieten zu können, das ihnen ein sicheres, lebenswertes und möglichst selbstständiges und langes Leben in der eigenen Häuslichkeit erleichtern soll.

Wer ist die Zielgruppe?

PAKT richtet sich an Seniorinnen und Senioren, die weitestgehend selbständig in ihrer eigenen Häuslichkeit leben und ihr Alter möglichst selbstbestimmt gestalten möchten.

Gerade wenn Sie bereits auf etwas Hilfe angewiesen sind oder Sie selbst einen Angehörigen zuhause pflegen und merken, dass es für Sie schwieriger wird, können Sie von PAKT profitieren.

Wie kann ich mein Interesse an einer Teilnahme kundgeben?

Per E-Mail: 
Sie können uns bei Interesse an einer Teilnahme per E-Mail kontaktieren. Bitte nutzen Sie hierfür unser Kontaktformular (Link zur Seite Kontaktaufnahme hinterlegen.) und hinterlassen uns Ihre Daten. 

Per Postkarte:
Sie können uns die ausgefüllte Antwortkarte aus unserem PAKT-Flyer (Link zur Unterseite "PAKT-Flyer" setzen) kostenfrei an die für Ihre Region hinterlegte Adresse zusenden. 

Da es sich um ein Projekt handelt, kann nur eine begrenzte Anzahl von Personen teilnehmen. 

Innerhalb von 4 Wochen nach Empfang Ihrer Daten werden wir uns bei Ihnen telefonisch zu einem ersten unverbindlichen Gespräch melden.

Muss ich etwas bezahlen?

Die Teilnahme am PAKT-Projekt ist für Sie kostenfrei. Das Projekt wird durch die Initiative „Pflege Inklusiv“ der Stiftung Wohlfahrtspflege NRW gefördert und durch den Caritasverband für das Bistum Aachen teilfinanziert.

Was passiert mit meinen persönlichen Daten?

Ihre Daten werden vertraulich behandelt.

Zu welchen Themen finden Beratungen, Schulungen und Trainings statt?

Die Beratungen, Schulungen und Trainings basieren auf Ihren individuellen Bedarfen/ Wünschen und beziehen sich auf die Themenbereiche „Meine Gesundheit“, „Mein Haushalt“ und „Meine Aktivitäten“. Mögliche Fragen/Bedarfe könnten sein:  

o Wie bleibe ich beweglich?

o Wie kann ich Unterstützung im Haushalt organisieren? 

o Mit welchen Hilfsmitteln kann ich mir das Leben leichter machen?

o Wie kann ich mein Gedächtnis trainieren?

o Welche Angebote für Senioren gibt es in meiner Umgebung?

Wo und wie finden die Beratungen, Schulungen und Trainings statt?

Die Beratungen, Schulungen und Trainings finden überwiegend bei Ihnen zu Hause statt. Den Tag und die Uhrzeit bestimmen Sie gemeinsam mit Ihrer PAKT-Fachkraft, die die Angebote mit Ihnen durchführen wird.

In den ersten Terminen besprechen Sie Ihre Bedarfe und Wünsche. Die Beratungs-, Schulungs- und/oder Trainingsinhalte werden daraufhin im Rahmen des Angebotes individuell auf Ihre Bedürfnisse zugeschnitten und gestaltet.

Zusätzlich zu den Besuchen zu Hause werden in der Region auch Gruppenangebote/-termine angeboten werden, an denen Sie bei Interesse ebenfalls teilnehmen können. Über die Termine und Themen wird Sie Ihre PAKT-Fachkraft im Verlauf informieren. 

Wer besucht mich? Welche Qualifikation haben die Mitarbeiter/innen?

Die Besuche (Beratungen, Schulungen und Trainings) werden in den drei Regionen jeweils durch zwei eigens für das Projekt geschulte PAKT-Fachkräfte durchgeführt. Diese Fachkräfte haben alle eine Grundausbildung im Bereich Familienpflege oder Altenpflege, zahlreiche Zusatzausbildungen und Qualifikationen sowie langjährige Berufserfahrung.

Wie viele Besuchstermine finden in welchem Zeitraum statt und wie lange dauern sie?

Die Anzahl und Länge der Besuchstermine können Sie basierend auf Ihren Bedürfnissen individuell, im Rahmen des Möglichen, mit Ihrer PAKT-Fachkraft abstimmen. 

Zusätzlich ist die Teilnahme an Gruppenangeboten möglich. 

Kann ich meine Teilnahme jederzeit beenden?

Ja, Sie können Ihre Teilnahme am Projekt jederzeit beenden. 
(Ihnen steht es ebenfalls frei, um eine Verschiebung innerhalb der Praxisphase in 2018 zu bitten, oder eine Pause einzulegen.) 

 

Was mache ich, wenn ich noch nicht sicher bin, ob das PAKT-Projekt das Richtige für mich ist?

Sie können uns Ihre bestehenden Fragen jederzeit als E-Mail schicken oder uns ganz unverbindlich und kostenlos die Antwortkarte des Flyers zukommen lassen, sodass wir uns bei Ihnen melden können und alle Fragen/Unklarheiten klären können. 


Kontakt

  • fauna e.V.

    Herr Jörg Limbrock
    Stolberger Str. 23
    52068 Aachen
    Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

  • Caritasverband Region Mönchengladbach e.V.

    Frau Walburga Iseken
    Albertusstr. 36
    41061 Mönchengladbach
    Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

  • Caritasverband für die Region Heinsberg e.V.

    Frau Astrid Praschinger
    Apfelstrasse 57
    52525 Heinsberg
    Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Projektpartner

© 2017 Caritasverband für das Bistum Aachen e.V.. Created by phasezwei.biz and fk-foto.de

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok